Historie
Laderaumsaugbagger
Windkraftanlagen


Kreativität und Leistung aus Tradition


LMG - 150 Jahre Erfahrung

1846 Gründung der Maschinenfabrik und Eisengiesserei
Kollmann + Schetelig OHG
1873 Übernahme durch die neu gegründete Lübecker Maschinenbau Gesellschaft (LMG)
1875 Erster Auftrag für Eimerketten-Schwimmbagger
1890 Lübecker Bagger im mitteldeutschen rheinischen Braunkohletagebau
1911 Übernahme der Aktienmehrheit durch O&K
1934 Erstmaliger Bau von Schaufelradbaggern für den Braunkohletagebau
1950 O&K fusioniert mit der LMG, jetzt O&K Werk
Lübeck
1965 Beginn der Bordkranfertigung in Lübeck
1974 Bau von Chemietankern
1978 Inbetriebnahme des grössten Schaufelradbaggers der Welt, Dienstgewicht 13.000 Tonnen
1986 Bau des grössten Schneidkopfbaggers der Welt
1987 Letzter Stapellauf im Schiffbau
1992 Umfirmierung in die O&K Anlagen & Systeme GmbH
1993 Übernahme durch Krupp, nunmehr Krupp Fördertechnik GmbH
1995 Einstieg in die Windenergie - Montage von Gondeln - Fertigung von Stahlbauteilen für Windkraftanlagen
2000 Inbetriebnahme des grössten Laderaumsaugbaggers der Welt
2000 Aus der Krupp Fördertechnik GmbH wird wieder die LMG Lübecker Maschinenbau Gesellschaft mbH
2007 Gründung der LMG Anlagenbau GmbH
2007 Offshore Windenergie - Fertigung der Forschungsplattform FINO 1
2009 Fertigung der Hubbeine für die Hubinsel THOR
2010 Übernahme und Neugründung der LMG Maschinen- und Anlagenbau GmbH durch die WILMS Gruppe
2011 Onshore Windenergie - Fertigung von Türmen für Windkraftanlagen
2012 Fertigung von Koksofenmaschinen für die Stahlerzeugung